Wein- und Sektkeller

Ein gute Flasche Wein ist ein besonderes Anliegen des Wirtshaus zum Platzl. Wir kennen alle Winzer persönlich und kaufen - sofern möglich - auf dem Weingut ein. Auf Wunsch senden wir Ihnen die Weinkarte per PDF zu: servus@platzl-mittenwald.de

 

Rheingau

  • Johannes Ohlig, Oestrich-Winkel, Rheingau. Traditionsreiches Familienunternehmen. Schonendes Lesen und Keltern der Trauben, zum Teil mehrfache Selektion bei der Lese, langsame temperaturgesteuerte Gärung; alle diese Maßnahmen verfolgen das Ziel, die natürliche Restsüße zu erhalten und die Frucht fein auszuprägen. Die Weine  von Johannes Ohlig  kommen ohne Süßreserve aus.

 

  • Fritz Allendorf, Oestrich Winkel, Rheingau. Wer zu den Wurzeln der Familie durchdringen will, braucht einen langen Atem: 1292 wird ein „Kraft von Allendorf“ erstmals erwähnt, dessen Grablege man heute in der Basilika von Kloster Eberbach bewundern kann. Die Wein-Geschichte beginnt mit Philipp Anton Allendorf, der 1773 den Grundstein für den bis heute in Familienhand befindlichen Weinbaubetrieb legte. Heute zählt Allendorf mit 70 Hektar Anbaufläche zu den mittelgroßen und innovativen Weingütern im Rheingau und den tragenden Säulen des Rheingau Musikfestivals (Zwei Sterne im Eichelmann 2020, VDP Weingut).

 

  • Weingut H.J. Ernst, Eltville.  Auf über 40 Hektar werden in erster Linie Riesling und Spätburgunder angebaut. Diese für den Rheingau ebenso traditionsreichen wie typischen Rebsorten finden in den Weinbergen in und um Eltville ideale klimatische Voraussetzungen. Unser Sortiment wird durch die Rebsorten Weissburgunder, Grauburgunder, Chardonnay, Sauvignon Blanc und Roter Riesling ergänzt.  1 Stern im Eichelmann 2020.

 

 

  • F.B Schönleber, Oestrich Winkel, Rheingau, ist mit Familie Allendorf familiär verbunden. Die Weinberge werden umweltschonend bewirtschaftet. Die Düngung erfolgt ausschließlich organisch. Durch die Einsaat von Kräutermischungen fördern die Schönlebers die Vielfalt natürlicher Mikroorganismen im Boden, um die Authentizität des Standortes beim Wein herausarbeiten zu können. Jeder Weinberg wird mehrmals selektiert bis er vollständig abgeerntet ist. F.B. Schönleber gehört zu den Sektspezialisten im Rheingau (2,5 Sterne im Eichelmann 2020, VDP Weingut).

Franken

  • Weingut am Stein, Familie Knoll, Würzburg, Franken. Das steht für individuelle, terroirgeprägte Weine aus exzellenten Steillagen des Mains. Die Bewirtschaftung der Weinberge erfolgt biologisch-dynamisch. Die Traubenqualität wächst im Einklang mit der Natur. Und nicht zuletzt durch die Leidenschaft der Winzerfamilie entstehen große Weine (4, 5 Sterne im Eichelmann 2020, VDP Weingut).

 


Baden - Bodensee

  • Weingut Aufricht, Stetten am Bodensee. Baden. Vor beinahe 70 Jahren legte Josef Aufricht die Grundlagen für eine moderne Weinbaufläche, die früh über die Region hinaus an Bedeutung gewann. Als er mit 91 Jahren starb, wusste er, dass er sein Wissen und die Passion zum Weinbau nicht nur an seine beiden Söhne, sondern auch an seine Enkelkinder weiter gegeben hatte. In der Aufricht Familie kommen verschiedene Persönlichkeiten zusammen, die den Winzerberuf lieben (2 Sterne im Eichelmann 2020).

Frankreich

  • Gabriel Meffre, Gigondas, Côtes du Rhone  Gigondas gehört zu den Spitzenlagen des Anbaugebietes Côtes du Rhone.Seit 2017 ist die Domaine de Longue Toque in der Umstellung auf biologischen Anbau. Wir haben zwei Weine von Gabriel Meffre im Keller, den opulenten Gigondas La Longue Toque und den unglaublich blumigen Muscadet  aus Beaumes de Venise, einem Nachbarort von Gigondas. 

 

  • Maison Ventenac, Ventenac-Cadarbes , Longuedoc. Olivier Ramé gehört zu den wilden Innovatoren im Longuedoc. Er hat den Familienbetrieb auf biologischen Anbau umgestellt und die Eichenfässer entfernt. Er setzt auf natürlichen Ausbau in Stahltanks und Amphoren. Er baut viele Weine rebsortenrein aus. Das ist ungewöhnlich in Frankreich. Das Preis-Leistungsverhältnis ist erstaunlich. Ein Geheimtipp.

 

  • Louis Bouillot, Nuits-Saint-Georges, Burgund. Dieses Sekthaus ist auf Crémant de Bourgogne spezialisiert, eine Appellation d’Origine Contrôlée seit 1975. Sie umfaßt Gebiete um Chablis, Châtillon, Côte de Nuits, Côte de Beaune, Côte Chalonnaise, Côte Mâconnaise und Beaujolais. Die Crémants verfügen über eine erstaunliche Finesse, die auch neben einem guten Champagner bestehen können. Wir haben 4 Crémants im Keller, Perle de Nuit, Perle de Molesme, Perle d’Ivoire und Perle d’Aurore. Für den letztgenannten Perle d'Aurore vergibt Hachette 2021 3 rote Sterne.

 

  • Chateau de Parenchère, Ligeux, Perigord begleitet unseren Papa seit seiner Jugend. Dieser solide Bordeau macht Freude und schont das Budget. Chateau de Parenchère ist ein eher kleiner Familienbetrieb, der nach einer Krise im immer härteren Wettbewerb wieder neue Kraft gefunden hat. 2 rote Sterne für den Cuve Raphael im Hachette 2021. Rote Sterne stehen im Hachette für ein besonders gutes Preis- Leistungsverhältnis.

Italien - Südtirol

  • Pfitscher, Montan , Südtirol Bei Pfitschers  machen 3 Generationen gemeinsam Wein, leben und arbeiten zusammen. Es ist erstaunlich zu sehen, was dabei herauskommt, wenn man die verschiedenen Charaktere und Eigenschaften unserer Familie in einen Topf wirft und einmal umrührt: Wissen und Kreativität, gepaart mit echter Handarbeit und einem großen Schuss Leidenschaft. Das Weingut Pfitscher wurde die erste KlimaHaus Weinkellerei Italiens.  2 Gläser im Gambero Rosso 2019  für die meisten Weine.

 

  • Nals-Magreid, Nals, Südtirols ist eine  Winzergenossenschaft im Raum Bozen mit erstaunlichem Erfolg. Ein Stern für die Genossen Schaft im Gambero Rosso und bis zu 3 Gläser  für das große Weinsortiment

 

  • Leonildo Pieropan, Soave  - 2  Sterne im Gambero Rosso 2019, ein Haus großer Weine